[SUB] Gekaufte Bücher im Dezember (+ Weihnachtsgeschenke)

Sonntag, 31. Dezember 2017

Hallo, meine Lieben! :)

Und wieder ist ein Jahr zu Ende. Und ein weiterer Monat auch, wohlgemerkt. Der letzte Monat des Jahres 2017, nämlich der Dezember war auch wieder gut für mein Bücherregal und weniger für meinen Geldbeutel. Die Übeltäter diesen Monat sind die folgenden ...


  1. Die drei ??? und die Silbermine von M. V. Carey
  2. Die drei ??? und das Aztekenschwert von William Arden
  3. Die drei ??? Schrecken aus dem Moor von Marco Sonnleitner
  4. Die drei ??? Botschaft von Geisterhand von André Marx
  5. Die drei ??? Angriff der Computer-Viren von G. H. Stone
  6. Die drei ??? Im Bann des Voodoo von André Minninger
  7. Die drei ??? Das Geheimnis der Diva von Astrid Vollenbruch
  8. Die drei ??? Haus des Schreckens von Marco Sonnleitner
Spontankäufe auf Amazon Market Place. Nichts anderes. ;)


Und dann war da noch das Paket der lieben Carina von JBooks ...

  1. Plätzchen, Punsch und Psychokiller von Isabel Spanier u. a.
  2. Dash & Lily: Ein Winterwunder von Rachel Cohn und David Levithan

[REVIEW] Alessandra Hazard: Just a Bit Shameless (Straight Guys, #8)

Montag, 25. Dezember 2017

Autorin: Alessandra Hazard
Herausgeber: Amazon Media
Erscheinungsjahr: 2017
Sprache: englisch
Originaltitel: Just a Bit Shameless
Preis: 3,69€ / E-Book
Seiten: 271
Notes: Band 8 der Straight Guys-Reihe.



Kurzbeschreibung:

Sam Landon is a homeless eighteen-year-old thief who is desperate for a different life. When his skills attract the attention of the Secret Intelligence Service, Sam eagerly grabs the chance.

Sam's determined to prove himself when he gets his first mission--to steal a flash drive from a paranoid crime lord--and is sent undercover as another agent's sugar baby.

Dominic Bommer, his "sugar daddy," is outrageously handsome, charming, rich, and pretty much perfect. Dominic is kind, generous, and protective of him.

Except "Dominic Bommer" is nothing but a role performed by a cynical MI6 agent, who is actually straight, aloof, and manipulative.

Sam is perfectly aware that everything Dominic does is carefully calculated, every emotion faked. He knows that men actually do nothing for Dominic and he doesn't really want Sam.

But despite knowing all of this, Sam still finds himself falling hard for a man who doesn't exist.

Or does he?



Zusammenfassung:

Schon seit Sam ein Kind war lebt er in einer Londoner Diebesbande und stiehlt für seinen Lebensunterhalt innerhalb der Gang. Als ein Agent ihrer Majestät, genauer Agent Elf, Sam eines Tages jedoch aufs Kreuz legt und ihm die Wahl zwischen Gefängnis und einem Leben als neuer MI6-Rekrut gibt, entscheidet sich Sam für letzteres - nicht zuletzt deshalb, weil er sich von Agent Elf wie magisch angezogen fühlt. Schon bald soll Sam seine erste Mission erfüllen. Darin involviert - Agent Elf, dessen sogenanntes "Sugar Baby" Sam auf einer Kreuzfahrt für gut betuchte Sugar Daddys spielen soll. Wenn da nur nicht Sams Gefühle für Agent Elf wären, der nur leider absolut hetero ist ...



Fazit:

Mir kommt es glatt so vor, als hätte ich eeeeeewig auf dieses Buch gewartet - und es dann ganz zufällig bei GoodReads zu entdecken, nachdem ich eben einfach so oft nachgeschaut hab, unbezahlbar. Zugegeben, erst war ich ziemlich durcheinander, schließlich lernen wir ja in Just a Bit Ruthless Sam und Dominic ganz anders kennen. Aber dann - ja, dan hat es endlich doch KLICK gemacht und ich konnte ganz und gar in die Geschichte eintauchen, yay! Alles in allem fand ich die Geschichte einfach toll - von vorne bis hinten. Auch wenn vorne, wie gesagt, erst mal ein wenig herausfordernd war. Egal. Ich liebe diese Buchreihe und ich kann auch den nächsten Band, Just a Bit Gay, der ja im nächsten Jahr erscheinen soll, kaum noch erwarten. Aber nun zu meiner Bewertung ...

[REVIEW] Nora Wolff: Mehr als eine Affäre

Sonntag, 10. Dezember 2017

Autorin: Nora Wolff
Herausgeber: Cursed Verlag
Erscheinungsjahr: 2016
Sprache: deutsch
Originaltitel: Mehr als eine Affäre
Preis: 7,49€ / E-Book
Seiten: 366
- Rezensionsexemplar -



Kurzbeschreibung:

Als Felix' Partner Karsten nach sechs Jahren auf die Idee kommt, ihre bis dato monogame Beziehung in eine offene zu verwandeln, bricht für Felix eine Welt zusammen. Notgedrungen stimmt er dem Vorschlag zu, um Karsten nicht zu verlieren und in der Hoffnung, dass Eifersucht seinen Freund kuriert, wenn auch Felix mit anderen Männern Sex hat. Doch damit nicht genug, denn sein erstes Sex-Date Peer entpuppt sich nicht nur als absoluter Volltreffer, sondern weckt in Felix etwas, das so nicht geplant war: Gefühle, die weit über ihre körperliche Anziehung hinausgehen...



Zusammenfassung:

Felix kann es einfach nicht glauben - nach sechs Jahren Beziehung setzt ihm sein Freund Karsten mehr oder weniger die Pistole auf die Brust und verlangt eine offene Beziehung. Ein Umstand, den Felix einfach nicht verstehen kann. Doch dann rafft er sich auf und sucht sich ein Date - um Karsten mit dem Wissen, dass Felix mit einem anderen geschlafen hat, endlich von seiner wahnwitzige Idee der offenen Beziehung zu kurieren. Über eine App lernt er Peer kennen. Peer, der einfach zu perfekt scheint, um sich überhaupt übers Internet jemanden suchen zu müssen. Und Peer, der in Felix schon allzu bald mehr auslöst als er auslösen sollte, ihn mehr fühlen lässt als da je sein sollte ...



Fazit:

Also wenn ich ehrlich bin, fand ich das Konzept einer offenen Bezeihung schon immer ein wenig suspekt, einfach weil das nicht mein Ding wäre - ich bin da also ganz bei unserem armen Felix. Diese Thematik fand ich dann aber wieder in dem Zusammenhang, in dem sie hier gezeigt wird, interessant, weil eben beide Protagonisten so verschieden darüber dachten. Überhaupt waren die Protagonisten alle auf ihre ganz eigene Weise toll, muss ich sagen. Und die Geschichte gefiel mir auch gut. Einziges Manko ist für mich Felix' Verhalten so manches Mal. Das nervte mich irgendwann doch ziemlich. Daher sieht meine Wertung alles in allem auch wie folgt aus ...

Für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars vielen Dank an den Cursed Verlag.

[SUB] Gekaufte Bücher im November (und verspätete Geburtstagsgeschenke)

Donnerstag, 30. November 2017

Hallo, ihr Lieben :)

Wieder ist ein Monat vergangen und ich habe so ein paar Bücher erworben, die ich euch gerne vorstellen möchte. Da wären also ...


  1. The Song of Achilles von Madeline Miller
Schon so lange gewünscht und jetzt einfach mal spontan bestellt.


  1.  The Midnight Heir von Cassandra Clare und Sarah Rees Brennan
Spontan entdeckt und gleich beim großen A bestellt - soooo hübsch!


  1. Aristotle and Dante Discover the Secrets of the Universe von Benjamin Alire Sáenz
Schon seit Jahren auf der Wunschliste, aber erst jetzt hatte ich das Herz, das Buch zu bestellen. ;)


  1. City of Bones - 10th Anniversary Edition von Cassandra Clare
Einfach viel zu schön, um es nicht auch im Regal stehen zu haben. :)


  1. The Mortal Instruments: The Graphic Novel - Part 1 von Cassandra Clare und Cassandra Jean
Soooo unendlich lange erwartet und nun endlich im Regal. :D


Und dann hätten wir da noch zwei verspätete Geburtstagsgeschenke ...


  1. Betwixt - Zwischen den Welten von Tara Bray Smith
  2. Das Herz der Nacht von Ulrike Schweikert
Beides späte Geschenke zu meinem Geburtstag von meiner lieben Tabea. Danke noch mal. :)

[REVIEW] Barbara Elsborg: Nähe auf Zeit

Mittwoch, 29. November 2017

Autorin: Barbara Elsborg
Herausgeber: Cursed Verlag
Erscheinungsjahr: 2017
Sprache: deutsch
Originaltitel: With or Without Him
Preis: 7,49€
Seiten: 402
- Rezensionsexemplar -



Kurzbeschreibung:

Musikstudent Tyler hat eine tiefsitzende Angst: Schulden. Um diese so gering wie möglich zu halten, würde er alles tun. Auch seinen Körper auf Sexpartys verkaufen, auch wenn ihm das zutiefst widerstrebt. Als eine dieser Partys außer Kontrolle gerät und er plötzlich in höchster Gefahr schwebt, rettet ihm der wohlhabende Haris das Leben. Als Haris von seinen Geldproblemen erfährt, bietet er ihm an, ihn für vier Monate zu kaufen. Tyler kann dem Angebot nicht widerstehen, denn das bedeutet, den Sexpartys für immer den Rücken kehren zu können. Während der gekauften Zeit kommen sich beide näher, sind jedoch fest entschlossen, dem jeweils anderen nicht vollständig zu vertrauen. Denn in ihren Herzen schlummern Geheimnisse, die ihre Beziehung zueinander grundlegend verändern könnten…



Zusammenfassung:

Der junge Musikstudent Tyler ist so ziemlich zu allem bereit, um es seinem Vater nicht gleich zutun und in Schulden zu ertrinken. Schließlich zerstörte genau das Tylers Familie dereinst. Heute sieht Tyler seine einzige Chance, seinem Schuldenberg Herr zu werden darin, sich als Hure darzubieten und bei einem gut betuchten Mann auf Sexpartys seinen Körper für Geld zu verkaufen. Zumindest ist dem so, bis er dem gutaussehenden, charismatischen Haris begegnet, der ihm ein nicht zu verachtendes Angebot macht - er will sich vier Monate mit Tyler ganze 20.000 Pfund kosten lassen. Vier Monate, die Tyler mit Haris in dessen Haus und vor allem auch dessen Bett verbringen soll. Vier Monate, die ihn finanziell endlich wieder zum Atmen bringen könnten. Ob Tyler sich für dieses Arrangement entscheiden kann? 



Fazit:

Ein außergewöhnliches Buch, so viel steht mal für mich fest. Und kein schlechtes, nein gewiss nicht. Dennoch hat mich das Ganze ein wenig an Shades of Grey und Pretty Woman erinnert - in der M/M-Version, wohlgemerkt. Warum? Keine Ahnung. Jedenfalls gefielen mir die Protagonisten ganz gut, muss ich sagen. Nur Tyler kam mir manchmal einfach viel zu unbedarft und blauäugig vor, obwohl gerade er ja eigentlich etwas Abgeklärtes haben sollte, etwas fast Resigniertes. Das war für mich auch der einzige Kritikpunkt soweit ich mich erinnern kann. Daher werte ich wie folgt ...


Vielen Dank an den Cursed Verlag für die Zusendung dieses tollen Rezensionsexemplars.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...