[mini-REVIEW] Tess Gerritsen: Rizzoli & Isles // Blutrausch



Detective Jane Rizzoli und Pathologin Maura Isles hatten es schon mit vielen rätselhaften Mordfällen zu tun, aber beim Tod von Kimberly Rayner scheinen übernatürliche Elemente am Werk gewesen zu sein. Die völlig abgemagerte Leiche der Siebzehnjährigen wird in einer verlassenen Kirche gefunden, neben ihr ein leerer offener Sarg, an ihrem Hals mysteriöse Spuren …


Für diesen Preis zwar absolut erschwinglich, aber doch meilenweit von den Meisterwerken entfernt, die Gerritsen mit der Rizzoli & Isles-Reihe bisher so vom Stapel gelassen hat. Außerdem ist mehr oder weniger das halbe E-Book schlichtweg eine Leseprobe. Daher empfinde ich diese Kurzgeschichte doch als ziemlich unnötig. Da ich aber nach wie vor ein riesiger Fan von Gerritsen und ihren Damen bin ...

Kommentare