[REVIEW] Christoph Dittert: Die drei ??? und der Mann ohne Augen (Die drei ???, #186)

Dienstag, 21. Februar 2017



Titel: Die drei ??? und der Mann ohne Augen
Autor: Christoph Dittert
Herausgeber: Franckh Kosmos Verlag
Erscheinungsjahr: 2016
Sprache: deutsch
Originaltitel: Die drei ??? und der Mann ohne Augen
Preis: 8,99€ / Hardcover
Seiten: 144
Notes: Teil 186 der Die drei ???-Reihe



Kurzbeschreibung:

Es brennt! Dichte Flammen lodern auf der Veranda eines einsamen Hauses am Rand von Rocky Beach. Nachdem die Gefahr gebannt ist, nehmen Justus, Bob und Peter das Haus unter die Lupe. Könnte es Brandstiftung gewesen sein? Als plötzlich ein Einbrecher durch eine ausgebrannte Wohnung schleicht, sind sie sicher: Das war kein Unfall ...



Zusammenfassung:

Als die drei Fragezeichen zufällig Zeuge eines Brandes werden, eilen sie natürlich sofort zur Hilfe. Erst recht, als sich herausstellt, dass in dem brennenden Gebäude einmal ihr einstiger Lehrer mit seiner Frau gewohnt hat - und jetzt durch den Brand obdachlos ist, wohlgemerkt. Sofort nehmen Justus, Peter und Bob die Ermittlungen auf, schließlich kommt ihnen der Brand mehr als nur ein bisschen verdächtig vor. Und tatsächlich - ein neuer Fall nimmt seinen Lauf ...



Fazit:

Und wieder ein Fall für die drei Fragezeichen. Und nicht gerade ihr bester, wie ich finde. Die Story war okay, ja. Aber darüber hinaus fand ich das Buch jetzt nicht gerade überragend. Die Protagonisten waren in Ordnung, aber na ja, eben so richtig gefallen hat mir der Fall einfach nicht. Weshalb ich dann auch wie folgt bewerte ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...