[mini-REVIEW] Simon Beckett: David Hunter // Katz und Maus

Freitag, 20. Februar 2015

Eigentlich hat David Hunter die Folgen des Überfalls vor einigen Jahren verarbeitet. Dachte er. Aber dann findet er vor seiner Haustür eine Reisetasche mit überaus gruseligem Inhalt, und die Vergangenheit kommt wieder hoch. Wer hat die Tasche dort hinterlassen, und vor allem: warum?



Was war das denn? Also ganz ehrlich, vor allem im Hinblick darauf, dass es im Moment wohl einfach zum guten Ton gehört, als erfolgreicher Autor in Sachen Krimi und Thriller kleine, feine - oder auch nicht - Kurzgeschichten, passend zu erfolgreichen Buchreihen zu verfassen. Mal ganz davon abgesehen, dass die Hälfte dieses E-Books aus einer Leseprobe für Becketts Buch, Der Hof besteht, war die Geschichte an sich so langweilig und vorhersehbar, dass mir dafür auch ein knapper Euro noch zu viel ist. Einzig die letztendliche Auflösung, die dann wieder einen kleinen Überraschungsaspekt hatte - so klein er auch gewesen sein mag -, rechtfertigt für mich meine Bewertung von 1 Welt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...