[mini-REVIEW] Lisa J. Smith: Tagebuch eines Vampirs // Bei Dämmerung

Dienstag, 16. April 2013

Titel: Bei Dämmerung
Autor/in: Lisa J. Smith
Erscheinungsjahr: 2002
Originaltitel: The Struggle
Verlag: Weltbild
Preis: 1€ (Bibliotheksverkauf)
Seiten: 255
Notes: Teil 2 der Vampire Diaries/Tagebuch eines Vampirs.

Über 600 Jahre ist es her, dass die Florentiner Brüder Stefano und Damon aus Liebe zu der schönen Catarina zu erbitterten Feinden wurden - und durch Catarinas Fluch zu Vampiren! Doch der Kampf der Rivalen ist noch immer nicht entschieden ...

Nach einem blutigen Kampf mit Vampirbruder Damon ist Stefano spurlos verschwunden! Elena macht sich auf die verzweifelte Suche nach ihrer großen Liebe. Als sie Stefano findet, ist ihr Blut das Einzige, was ihn am Leben erhält. Doch auch nach ihrer glücklichen Vereinigung droht von Damon Gefahr: Der atemberaubend schöne Vampir zieht Elena gegen ihren Willen magisch an. Um eine erneute Konfrontation der beiden verführerischen Brüder zu vermeiden, gibt sie schließlich auch ihm, was er am meisten begehrt - ihr Blut! Ein folgenschwerer Fehler ...

Nachdem Elena Damon wiedergefunden hat, muss sie sich wohl oder übel der Tatsache stellen, dass Damon nicht so leicht aufgeben wird. Die Macht, über die er verfügt, übertrifft die von Stefaon bei weitem. Doch sie liebt Stefano - mehr als Damon, wie sie glaubt. Und als der Halloweenabend näher rückt, spüren sie es beide - Damon sammelt sich für seinen nächsten Angriff. Doch als es dann so weit ist, geschieht sogar ein Mord und Stegano wird beschuldigt. Und Damon hat, wie es scheint, erst angefangen ...

Nun also Teil zwei von Tagebuch eines Vampirs. Wie der Vorgänger, Im Zwielicht, haben wir auch hier eine recht solide Geschichte, die jedoch erstmals ein wenig an Spannung gewinnt und ganz allmählich auf den Showdown zwischen Damon und Stefano zusteuert, auf Elenas endgültige Entscheidung. Es wird mit deutlich härteren Bandagen gekämpft, ganz ohne Rücksicht auf Verluste. Nur Elenas geradezu kindische Sicht auf die Dinge, störte mich leider hin und wieder doch ein bisschen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...