[REVIEW] Sara Shepard: Pretty Little Liars // Herzlos

Sonntag, 22. April 2012

Titel: Herzlos
Autor/in: Sara Shepard
Erscheinungsjahr: 2011
Originaltitel: Heartless
Verlag: cbt
Preis: 7,99€
Seiten: 317
Notes: Teil 7 der Pretty Little Liars.






Ali lebt! Hanna, Spencer, Emily und Aria sind sich sicher, dass sie die Totgeglaubte nach der Feuersbrunst gesehen haben. Doch niemand glaubt ihnen – und Ali bleibt verschwunden. Die vier Girls haben ohnehin genug Probleme: Aria versucht, Kontakt mit den Toten aufzunehmen, Emily ist mal wieder von zuhause weggelaufen, Spencer sucht einen Mörder in der eigenen Familie und Hanna landet in der Klapsmühle. Und A. überwacht jeden Schritt …

Nach allem, was seit Alis Verschwinden geschehen ist, auch das noch - sie lebt! Nach dem Waldbrand war sie da - bei Aria, Spencer, Hanna und Emily. Aber ehe sie irgendjemand sonst zu Gesicht bekommt, ist sie wieder verschwunden und die vier Mädchen stehen endgültig als Pretty Little Liars da - immerhin ist es nicht das erste Mal, dass die vier behaupten, jemanden gesehen zu haben, den sonst niemand gesehen hat.

Und nicht nur, dass die vier nicht mehr glaubwürdig sind - auch die Ehrlichkeit untereinander lässt doch stark zu wünschen übrig. Auf ihrer Suche nach der Wahrheit versucht Aria es mit Geisterbeschwörung und entdeckt dabei überrascht, das Noel Khan, der für sie immer ein typischer Rosewood-Junge war, doch interessanter ist, als vermutet.

Emily folgt A.s Hinweisen zu den Amisch und deckt dort ungeahnte Tatsachen auf. Spencer hingegen glaubt, den Mörder von Ali in ihrer eigenen Familie gefunden zu haben. Und zu allem Überfluss katapultiert der ständige Konkurrenzkampf mit Kate Hanna in die Psychiatrie, wo sie ungeahnt ganz genau das tut, was A. für sie geplant hat. Sie freundet sich mit einem Mädchen namens Iris an, das die ganze Zeit nur von seiner ehemaligen Mitpatientin Courtney redet. Aber dann wird Alis Mörder ganz plötzlich verhaftet - nachdem er ein weiteres Mal zugeschlagen hat ...

Ich muss schon sagen, dass ich es allmählich vor Spannung gar nicht mehr aushalte! Ständig tauchen neue Erinnerungsbruchstücke aus der Vergangenheit der vier Mädels auf und werfen immer wieder einen vollkommen neuen Blick auf die Geschehnisse aus der Nacht, in der Ali wohl ermordet wurde. Und immer dann, wenn ich mir sicher war, dass ich dieses ganze Lügengebilde endlich durchschaut habe, war alles doch wieder ganz anders. Einfach großartig.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...