[REVIEW] Karin Slaughter: Will Trent // #5 Harter Schnitt

Donnerstag, 5. März 2015

ÜBER DAS BUCH:
Manche Schuld verjährt nie ...

Nach der Geburt ihrer Tochter Emma ist Faith Mitchell vom Georgia Bureau of Investigation zurück im Polizeidienst, und ihr Ermittlerinstinkt ist noch immer zuverlässig: Als sie eines Tages ihre Mutter nicht erreichen kann, die sich um Emma kümmern sollte, rast sie von der Arbeit nach Hause und findet ihre Tochter in einen Schuppen gesperrt, eine frische Blutspur an der Haustür, eine Leiche in der Kammer und zwei bewaffnete Männer im Schlafzimmer vor. Von ihrer Mutter - keine Spur ...


ZUSAMMENFASSUNG:
Ein Albtraum für Faith Mitchell - ihre Mutter Evelyn verschwunden, ihre vier Monate alte Tochter Emma in einem Schuppen eingeschlossen und zwei bewaffnete Männer im Haus ihrer Mutter, die sie beide erschießen muss, weil sie sonst ihrerseits sie getötet hätten. Und all das ist erst der Anfang eines Martyriums, das einfach kein Ende nehmen will. Denn die Spur zu den Kidnappern von Evelyn Mitchell führt tief in die Vergangenheit von Faiths Mutter und zu dem einzigen Geheimnis, das sie niemals preisgeben wollte, unter keinen Umständen.

Und als wäre all das nicht schon schlimm genaug, haben es die Kidnapper alsbald auch auf Faiths Sohn Jeremy abgesehen und scheinen sogar Zutritt zu ihrem Haus gehabt zu haben. Eine, die das Geheimnis der Entführung zu kennen scheint, ist Amanda Wagner, die Chefin des GBI und Vorgesetzte von Faith und ihrem Partner Will Trent. Doch Amanda hat noch nie freiwillig Informationen herausgegeben - und das wird sie wohl auch dieses Mal nicht tun, ganz gleich, ob Evelyn nun ihre beste Freundin ist oder nicht. Nun bleibt die Frage offen, ob Faith und Will das Rätsel selbst lösen können, ehe es für ihre Mutter zu spät ist ...


FAZIT:
Von der ersten bis zu letzten Seite ununterbrochene Spannung, eine Geschichte, die einfach nur süchtig macht, Protagonisten, die zu ergründen so viel Spaß macht, zugleich frustriert und einen einfach mitreißt - das ist es, was ich zu diesem Buch zu sagen oder viel mehr zu schreiben habe. Ich habe jede Seite buchstäblich verschlungen und das ganze Buch in nur einem Tag ausgelesen. Ganz klar mein bisheriger Favorit unter den Büchern von Karin Slaughter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...