[REVIEW] Anonymus: The Red Mohawk // #1 Psycho Killer

Samstag, 31. Januar 2015



Über das Buch:

Wärme. Weisheit. Liebe. Nicht in diesem Buch ...

In der Kleinstadt B-Movie-Hell ermordet ein maskierter Killer einen Polizisten. Der Spezialagent Jack Munson wird aus dem Ruhestand geholt, um den Mörder zu jagen. Wie sich herausstellt, ist der Täter aus einer Irrenanstalt geflohen und in seiner Vergangenheit zur perfekten Killermaschine ausgebildet worden. Und nun begeht er ein Massaker nach dem anderen. Jack Munson stürzt sich in die Ermittlungen - in einer Stadt, in der anscheinend niemand die Wahrheit sagt. Und in der selbst der Killer nicht das ist, was er zu sein scheint ...

Zusammenfassung:

Jack Munson, einst Cop und nun Vollzeit-Trinker, soll auf Bitten eines alten Freundes einen wahnsinnigen Killer aus dem Weg räumen. Ein Killer, der mit einer Totenkopfmaske samt rotem Irokesenschnitt maskiert in der Kleinstadt B-Movie-Hell einen Polizisten ermordet hat - einen Polizisten geköpft hat, um genau zu sein. Ein Verrückter, der scheinbar aus einer nahen Irrenanstalt ausgebrochen ist und nun seine kranken Fantasien in die Realität umsetzt. Doch nichts ist stets das, wonach es aussieht - schon gar nicht im Städtchen B-Movie-Hell ...

Fazit:

Whoa. Nachdem ich im vergangenen Jahr schon fast Entzugserscheinungen in Sachen Bourbon Kid hatte, nun also endlich ein neues Werk aus der Feder von Anonymus - ich bin entzückt. Schon als ich das Buch durch schieren Zufall im Buchladen entdeckt hatte, wusste ich, dass das einfach nur gut werden kann. Und wie erwartet begrüßt Anonymus seine Leser wieder einmal mit dem Hammer. Anders als die Bourbon Kid-Reihe kommt dieses Buch jedoch vollkommen ohne Vampire, Werwölfe und Ähnliches aus - was aber weiß Gott nicht heißt, dass dieses Buch blutleer ist. Ich hoffe so sehr darauf, dass wir hier den Auftakt einer neuen Reihe haben - so sehr! Denn passen würde es ja. Außerdem weiß ich ja inzwischen, dass Anonymus in diesem Buch noch nicht alle Register gezogen hat. Geniale Story, ja - aber da geht doch noch mehr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...