[REVIEW] K. Vale: Shooting Stars // #1 Forever Is Now

Sonntag, 21. September 2014



Klappentext: 

If you love someone, set him free. If he steals something of yours, hunt him down and make him sorry.
Alex Bremen is over Chance Ralan. Ever since his high school boyfriend ditched him nine years ago, Alex has barely thought of Chance at all. Sure, Alex attended a concert or two when his ex’s band, Armageddon Showdown, was in the area, but that was more curiosity than anything else. Who wouldn’t want to see firsthand how his once clean-cut boyfriend transformed into a pierced and tattooed heavy metal god?

But when Chance has the nerve to record a love song Alex wrote for him years ago, Alex crosses the country to confront him. Revenge becomes a dish best served sizzling hot. The two men lock horns, but find the chemistry between them has only intensified with time, and occasionally love needs to do some growing up before it can be done right. 

Zusammenfassung:

Jahre sind vergangen, seit Alex seine große Liebe, Chance zum letzten Mal gesehen hat. Jahre, in denen Chance mit seiner Band Armageddon Showdown zum absoluten Rockstar geworden ist, dem die Welt zu Füßen liegt. Und eigentlich ist die Sache mit Chance damals, als sie beide noch zur High School gingen, nichts, woran Alex noch gerne zurückdenkt, in Anbetracht dessen, wie Chance ihn damals abserviert hat. Nein, eigentlich hat Alex mit Chance schon lange abgeschlossen.

Chance hingegen scheint das etwas anders zu sehen, fällt dem gefeierten Rockstar doch nichts Besseres ein, als nach all den Jahren eben jenen Song auszugraben, den Alex damals für ihn geschrieben hat. Und Chance gibt ihn auch noch als sein eigenes Werk aus. Schlimmer noch, er und die Band heimsen doch glatt Preise und jede Menge Geld mit jenem Song ein, den Alex damals über seine Liebe zu Chance geschrieben hat! Aber so leicht gibt Alex nicht kleinbei. Nein, er packt seine Sachen und wird Chance zur Rede stellen ...

Fazit:

Amüsant, unterhaltsam und überraschend authentisch kommt dieses Buch daher, das ich genau deshalb auch in einem Rutsch durchgelesen habe. Nette Storyline trifft auf markante, aber keineswegs eintönige Charaktere, die alle ihre ganz eigenen Macken und Mängel haben. Ein wunderbarer Zeitvertreib für ein paar lauschige Stunden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...