[SUB] Rebuy, Amazon Trade-In, Momox - Das große Ausmisten ist vorerst beendet ...

Sonntag, 3. März 2013

Hallo, ihr Lieben! :)

Wie ich bereits angedeutet habe, habe ich zwischen Dezember 2012 und Februar 2013 ein wenig ausgemistet. Mein SuB sah ja auch schon ganz schön übel aus, wie ich fand. Und da ich im Moment ohnehin ziemlich knapp bei Kasse bin und es ja so tolle Seiten wie Rebuy.de, Momox.de und Amazon Trade-In gibt, war es auch relativ leicht, die Bücher zu verkaufen - und zwar zu ganz ordentlichen Preisen.


Verkauft und damit nicht mehr Teil meines SuB sind nun also folgende Bücher:
  • Kristy & Tabita Lee Spencer - Dark Angels' Summer: Das Versprechen
  • Lois H. Gresh - Alles über Bella und Edward (alte Auflage)
  • Stephan M. Rother - Ich bin der Herr deiner Angst
  • Stephenie Meyer - twilight: Bis(s) zum Morgengrauen (Filmausgabe)
  • Richard Laymon - Der Regen
  • Raven Hart - Unsterbliche Versuchung
  • Michele Bardsley - Cocktail mit einem Vampir
  • Jo Nesbo - Headhunter
  • Lisa J. Smith - Night World: Schwestern der Dunkelheit
  • Lisa J. Smith - Night World: Herr der Dämmerung
  • Lisa J. Smith - Night World: Engel der Verdammnis
  • Lisa Scott - Fatal
  • Lisa Seelig & Elena Senft - Wir waren jung und brauchten das Gel
  • Beverly Connor - Brandzeichen
  • Elizabeth George - Am Ende war die Tat
  • Jeffery Deaver - Der gehetzte Uhrmacher
  • Tricia Rayburn - Im Zauber der Sirenen
  • Lola Jaye - Für immer, Dein Dad

Außerdem habe ich mich auch noch dazu entschlossen, diese beiden bereits gelesenen Bücher zu veräußern:
  • Laini Taylor - Daughter of Smoke and Bone: Zwischen den Welten
  • Ilona Andrews - Stadt der Finsternis: Ruf der Toten

Zusätzlich habe ich dann auch noch CDs, DVDs, alte Schul- und Kinderbücher und die folgenden Hörbücher verkauft:
  • Stephenie Meyer - Seelen
  • Stephenie Meyer - Bis(s) zum Morgengrauen
  • Stephenie Meyer - Bis(s) zur Mittagsstunde
  • Stephenie Meyer - Bis(s) zum Abendrot

Meine Erfahrung mit dem Verkauf der Bücher bei Rebuy.de, war eine wirklich gute. Das einzig Nervige war wirklich nur der Versand mit Hermes, der - obwohl der nächste Hermes-Shop bei uns im Nachbarhaus ist - leider jedes Mal fast eine ganze Woche gedauert hat. Allerdings wurden die Sachen, kaum dass sie angekommen waren, recht schnell überprüft und man bekam den zuvor errechneten Betrag ohne Abzüge gut geschrieben. Danach hat man dann die Wahl, ob man das Geld gleich in neue Gebrauchtwaren investieren möchte oder es gern überwiesen hätte. Ich ließ es mir immer überweisen und das war spätestens zwei Tage nach Erhalt der Ware auch passiert. Super, wenn ihr mich fragt. :)

Was nun Amazon Trade-In betrifft, so sind deren Anforderungen an die Ware leider zum Teil ein wenig übertrieben, wie ich finde. Allerdings hat man in dem Fall, dass die Ware nicht angenommen wird, die Option, sie sich kostenlos zurückschicken zu lassen, was ein echter Pluspunkt ist. Zudem gibt es für die eingetauschten Sachen nur einen Amazon-Gutschein, der auch nicht für Händler im Market Place gilt - also Händler, die nur über das Portal verkaufen und selbst versenden. Der Versand lief über DHL - am anderen Ende unserer Straße - und ging daher weitaus schnelller als mit Hermes. Alles in allem eine recht gute Möglichkeit, seine alten Bücher und DVDs loszuwerden - so fern man viel bei Amzon.de einkauft. :)

Meinen letzten Eintausch habe ich dann bei Momox.de getätigt. Ein Schuss ins Blaue, da meine Anfrage, ob sie auch Mängelexemplare annehmen leider nicht zu hundert Prozent beantwortet wurde. Also habe ich es einfach mal probiert - und es hat toll geklappt! Zwar war das Paket dank Versand mit Hermes eine anti-rekordverdächtige Zeit unterwegs, aber am Ende ging doch alles gut und ich habe den zuvor errechneten Betrag für meine Bücher bekommen und der wurde dann auch super schnell überwiesen. Wirklich zu empfehlen. :)

Und ihr - habt ihr auch schon Erfahrungen mit Ankauf-Portalen gesammelt? Und wenn ja - waren eure Erfahrungen gut oder schlecht?

Kommentare:

  1. Ich habe bisher nur bei momox was verkauft, allerdings auch nicht viel. Da hatten die auch noch DHL, aber jetzt ja leider nur noch Hermes...
    Bei rebuy habe ich nie etwas verkauft, weil sie immer unter dem momox-Angebot lagen...

    Allerdings vergleiche ich immer, welche Verkaufspreise Medimops für meine Sachen aktuell aufruft - und wenn mir das Angebot dann zu frech scheint, dann lass ich es und vertausche das Buch lieber. Tauschen finde ich sowieso besser...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sarah :)

    Ich hab auch erst mal verglichen, wer am meisten zahlt, ehe ich mich entschieden habe. Und nachgesehen, wie viel die beim Wiederverkauf verdienen, habe ich auch ;)

    Bei Rebuy hatte ich eben nur das Problem, dass die keine Mängelexemplare nehmen und davon hatte ich ja einige Fehlkäufe.

    Tja, aber interessant, zu erfahren, was du so erlebt hast mit diesen Ankaufs-Portalen. :)

    Mit dem Tauschen habe ich bisher noch keine Erfahrungen gemacht. Aber ich werde es mir merken für das nächste Mal.

    Danke für deinen Kommentar. :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...