[REVIEW] Maxime Chattam: ALTERRA // Der Krieg der Kinder

Donnerstag, 31. Januar 2013

Fesselnd. Gnadenlos. Alterra.

Autor/in: Maxime Chattam
Erscheinungsjahr: 2011
Originaltitel: La Coeur de la Terre
Verlag: PAN
Preis: 4,99€ (E-Book)
Seiten: 431
Notes: Teil 3 der Alterra-Reihe.

KLAPPENTEXT:
EINE MÄCHTIGE KÖNIGIN.
EINE GEHEIMNISVOLLE KARTE.
DER WETTLAUF GEGEN DIE ZEIT BEGINNT!

Seit ein grauenvoller Orkan die Welt in eine andere verwandelt hat, sind Matt, Ambre und Tobias auf der Flucht vor der unbarmherzigen Königin Malronce und ihrer Armee. Die Soldaten haben nur ein Ziel: die geheimnisvolle Karte, die Ambre auf dem Körper trägt, in ihre Gewalt zu bringen. Wird es der Gemeinschaft der Drei gelingen, sie rechtzeitig zu entschlüsseln, um die Menschheit vor dem Untergang zu bewahren?

ZUSAMMENFASSUNG:
Obgleich sie endlich in Eden angekommen sind, ist damit Ambres und Matts Reise noch lange nicht beendet. Denn Matt glaubt nicht daran, dass Tobias wirklich tot ist - schließlich hat der Torvaderon ihn nur verschluckt. Ambre hingegen versucht ihr Bestes, um ihren Freund davon zu überzeugen, dass er Tobias nicht mehr retten kann. Und außerdem steht auch noch ein Krieg gegen Malronce und ihre Armee der Zyniks bevor, den die Pans kaum gewinnen können.

Dennoch machen Ambre, Matt und einige neue und alte Freunde sich auf zum Pass der Wölfe, wo sie auskundschaften wollen, wie sie die Armeen der Zyniks zerschlagen können. Derweil machen sich in Eden die Kinder und Jugendlichen kampfbereit, obgleich 8000 Pans kaum gegen 15000 Zyniks ankommen können. Doch mit Ambres Hilfe erweisen ihnen die diversen speziellen Fähigkeiten der Pans gute Dienste und alles scheint gar nicht mehr so aussichtslos. Aber da ist ja auch noch der Torvaderon und der lange Weg, der vor Matt liegt - der Weg zu Malronce' Schloss in Wyrd'Lon Deis, denn nur dort kann er herausfinden, warum die Königin hinter ihm und der Karte auf Ambres Haut her ist ...

FAZIT:
Nachdem ich im vergangenen November den ersten - zur Rezension von Alterra: Die Gemeinschaft der Drei - und im vergangenen Dezember den zweiten Teil - zur Rezension von Alterra: Im Reich der Königin - dieser Buchreihe gelesen habe, fiel es mir dementsprechend leicht, mich wieder ins Geschehen einzufinden. Allerdings kommt Band 3 im Vergleich zu den Vorgängern ein wenig, nun ja, härter daher - denn es herrscht Krieg. Ein scheinbar aussichtloser Krieg, der klar aufzeigt, wie unterlegen die Kinder - die Pans - den Erwachsenen - den Zyniks - zumeist sind.

Dennoch ließ sich die Geschichte auch diesmal flüssig lesen und die Protagonisten sind mir noch ein wenig mehr als Herz gewachsen. Zudem zieht Maxime Chattam ein Resümee der Gesamtgeschichte, das ganz besonders für Kinder und Jugendliche interessant sein könnte, deren Eltern sich in einer ähnlichen Lage befinden wie die von Matt ganz zu Beginn der Geschichte. Im Ganzen ein sehr spannendes und interessantes Buch, dessen einziges Manko die unvermittelte Gewalt ist, weshalb ich eigentlich der Meinung bin, dass man diese Reihe erst ab dem Alter von zwölf, eher noch dreizehn Jahren lesen sollte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...