[Buchfrei] Woche 1

Sonntag, 11. März 2012

Nun ja, eine Woche hätte ich dann wohl schon geschafft. Eine von 12, wohlgemerkt. Und ich kann stolz behaupten, dass ich kein einziges neues Buch gekauft habe. Zwar war es verdammt hart - fragt Nachtregen, sie hat es live miterleben müssen :) -, aber ich lebe immerhin noch.

Jedenfalls war diese Woche aber auch irgendwie enttäuschend. Denn statt so ziemlich jede freie Sekunde, die ich nicht mit schlafen verbringe, in dieser Woche mit meinen Büchern zu vertun, habe ich es allen Ernstes nur auf 1 einziges Buch geschafft, was es irgendwie schwer macht, hier von SUB-Abbau zu sprechen.

Statt mit einseitiger Hamsterbacke im Bett zu liegen und mich von meinen Schmerzen wegen der Weisheitszahn-OP am Montagmorgen, mit haufenweise guten Büchern abzulenken, ist diese Idee irgendwie voll nach hinten losgegangen. Indem ich besagtes einziges Buch in dieser Woche nämlich ... äh gelesen habe, als mein Bäckchen noch betäubt war. Und tja, danach ging gar nichts mehr.

Denn so wie ich zu lesen pflege, tat mir nämlich gleich die verdammte Backe weh, so dass ich es die Woche einfach nicht ausgehalten habe, sonderlich lang zu lesen. Frustrierend, wenn ihr mich fragt. Demnach schaut mein SUB-Stand dann auch so aus:

SUB letzte Woche (Anfang der Challenge): 129 Bücher
SUB diese Woche (Woche 1): 128 Bücher
= 1 Buch abgebaut

ABGEBAUT WURDE:
Emily Seife: The Hunger Games: Die Tribute von Panem - Das offizielle Handbuch zu den Tributen
Als einzige Rechtfertigung habe ich allerdings noch anzumerken, dass ich gerade dabei bin, sechs Bücher - meines SUBs, wohlgemerkt - gleichzeitig zu lesen, was für die nächste Woche dann ja auf mehr als nur ein Buch hoffen lassen dürfte. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...