[Reingehört] Simon Beckett - Leichenblässe

Sonntag, 18. September 2011


Erscheinungsjahr: 2009
Originaltitel: Skin Deep
Verlag: Argon
Preis: 24,95€
Sprecher/in: Johannes Steck
Notes: Teil 3 der David Hunter-Reihe
Leichenblässe bei Amazon

Bei seinem letzten Einsatz ist der forensische Anthropologe David Hunter nur knapp dem Tod entronnen. Von einer vollständigen Genesung ist er weit entfernt und ihn quält die Frage, ob er seinem Beruf noch gewachsen ist. Zunächst sagt David alle neuen Aufträge ab, dennoch kommt er nicht zur Ruhe. Er beschließt, einen Forschungsaufenthalt auf der „Body Farm“ in Tennessee einzulegen - einer bekannten Akademie für forensische Anthropologie, an der er vor vielen Jahren sein Handwerk erlernt hat. Dort trifft David seinen Mentor Tom Lieberman wieder. Tom bittet ihn, ihm bei einem schwierigen Fall zu helfen. Das Opfer wurde gefoltert, die Leiche ist bis zur Unkenntlichkeit zersetzt - weit stärker, als es der Fall sein dürfte. Am Tatort finden sich Fingerabdrücke und der Täter scheint festzustehen. Doch schon bald stellt sich heraus, dass nichts so ist, wie es auf den ersten Blick aussieht... 

Eigentlich sollte es eine Art Urlaub werden. Ein Urlaub von den Ereignissen, die David Hunter beinahe das Leben gekostet hätten. Die Ereignisse, die seine geliebte Jenny dazu veranlassten, ihn zu verlassen. Ja, ein Urlaub in Tennessee bei seinem einstigen Mentor und guten Freund Tom Lieberman. Aber natürlich ist von Ruhe keine Spur. Denn als man eine schlimm zugerichtete Leiche in einem abgelegenen Ferienhäusschen findet, bittet Tom David um Hilfe.

Denn nicht nur, dass die Verwesung des Opfers viel weiter fortgeschritten ist, als es in Anbetracht des Todeszeitpunkts der Fall sein sollte. Nein, allzu bald steht auch fest, dass es sich um einen Serienmörder handeln muss. Einen Serienmörder, der kurz darauf einen TV-Profiler als sein neues Opfer auserkoren hat und von dem es keinen einzigen Anhaltspunkt zu geben scheint. Die Ereignisse überschlagen sich vollends, als Tom Lieberman nach einem mysteriösen Anruf im Krankenhaus landet und daraufhin stirbt. Just, da auch eine Studentin der Rechtsmedizin verschwindet und klar wird, dass der Mörder ganz nah ist und nicht erst seit gestern mordet ...

Da hätten wir ihn also - den dritten Teil der Reihe um David Hunter. Und wie die vorangegangenen Teile war auch dieser einfach nur ... ohne Worte. Großartig. Abartig. Genial. Und ganz definitiv eines der mörderischsten und widerlichsten Hörbücher, die ich besitze. Was jedoch die Geschichte kein Bisschen schlechter macht. Vor allem auch wieder deshalb, weil man den Mörder mit ein wenig Überlegen selbst ermitteln konnte.

Spannung bis zum Abwinken, Simon Beckett in Höchstform, wie mir scheint. Ein genialer Thriller mit durchdachter, stimmiger Handlung. Und noch dazu einer, der direkt Lust auf mehr macht - in diesem Fall den 4. Teil der Reihe, Verwesung. Voll verdiente ...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...