[Reingehört] Mo Hayder - Die Sekte

Donnerstag, 2. Juni 2011

Erscheinungsjahr: 2007
Originaltitel: Pig Island
Verlag: Random House
Preis: 14,90€
Sprecher/in: David Nathan
Die Sekte bei Amazon

Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass auf Cuagach Eilean, auch „Pig Island“ genannt, der Teufel umgeht. Genaues weiß allerdings niemand, denn seit Jahren durfte kein Fremder die kleine Insel vor der schottischen Küste betreten. Bis der Journalist Joe Oakes die Einladung erhält, die dort lebenden Mitglieder einer geheimnisumwitterten Sekte zu besuchen. Oakes, dessen Spezialität die Entzauberung scheinbar paranormaler Phänomene ist, nimmt die Einladung gerne an. Er ahnt nicht, dass er damit einen Sturm aus Gewalt und Mord entfesselt, der sich jeglicher Kontrolle entzieht.

Joe Oakes ist beinahe ein wenig enttäuscht, als auf Pig Island nichts anderes zu finden zu sein scheint als ein seltsamer alter Mann, der sich auf dem Berg der Insel verschanzt, Schweinekadaver um sich schart und die Inselbewohner durch seine schiere Präsenz in Angst und Schrecken versetzt. Ja, Joe hält eben diese Bewohner sogar für einfältig und beschränkt.

Aber das tut er nur so lange, bis er mitten in ein Blutbad gerät. Ein Blutbad, das den Tod für jeden Inselbewohner bringt und das jenes Monster angerichtet hat, von dem ihm die Inselbewohner erzählt hatten. Das Monster, zu dem der Mann auf dem Berg geworden sein soll. Ein übermäßig großes Wesen mit Schwanz.

Als Joe das mörderische Wesen jedoch verfolgt, trifft er am Ende nur auf OO, die Tochter des mysteriösen Bergbewohners. Die Tochter, die noch im Mutterleib mit ihrem Zwilling verwuchs und daher ein drittes Bein zu haben scheint, was man auch für einen Schwanz halten könnte. Die Tochter, die jahrelang von ihrem Vater vergewaltigt und misshandelt wurde.

Kurz entschlossen nimmt Joe sie mit sich aufs Festland, gibt den Behörden über das Massaker Bescheid und ahnt dabei gar nicht, was er mit alldem ins Rollen bringt. Denn schon bald überredet man ihn, über das Geschehene ein Buch zu schreiben. Er tut es und verliebt sich immer mehr in OO. Doch als die Leiche ihres Vaters gefunden wird, wird klar, dass nichts so ist, wie es scheint.

Die Sekte ist blutig, manipulierend und faszinierend zugleich. Und wenn man nicht sehr gut aufpasst, wird man ebenso leicht getäuscht wie Joe Oakes. Ein kleines Meisterwerk der Täuschung. Voll verdiente:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...