[REVIEW] Alessandra Hazard: Just a Bit Shameless (Straight Guys, #8)

Montag, 25. Dezember 2017

Autorin: Alessandra Hazard
Herausgeber: Amazon Media
Erscheinungsjahr: 2017
Sprache: englisch
Originaltitel: Just a Bit Shameless
Preis: 3,69€ / E-Book
Seiten: 271
Notes: Band 8 der Straight Guys-Reihe.



Kurzbeschreibung:

Sam Landon is a homeless eighteen-year-old thief who is desperate for a different life. When his skills attract the attention of the Secret Intelligence Service, Sam eagerly grabs the chance.

Sam's determined to prove himself when he gets his first mission--to steal a flash drive from a paranoid crime lord--and is sent undercover as another agent's sugar baby.

Dominic Bommer, his "sugar daddy," is outrageously handsome, charming, rich, and pretty much perfect. Dominic is kind, generous, and protective of him.

Except "Dominic Bommer" is nothing but a role performed by a cynical MI6 agent, who is actually straight, aloof, and manipulative.

Sam is perfectly aware that everything Dominic does is carefully calculated, every emotion faked. He knows that men actually do nothing for Dominic and he doesn't really want Sam.

But despite knowing all of this, Sam still finds himself falling hard for a man who doesn't exist.

Or does he?



Zusammenfassung:

Schon seit Sam ein Kind war lebt er in einer Londoner Diebesbande und stiehlt für seinen Lebensunterhalt innerhalb der Gang. Als ein Agent ihrer Majestät, genauer Agent Elf, Sam eines Tages jedoch aufs Kreuz legt und ihm die Wahl zwischen Gefängnis und einem Leben als neuer MI6-Rekrut gibt, entscheidet sich Sam für letzteres - nicht zuletzt deshalb, weil er sich von Agent Elf wie magisch angezogen fühlt. Schon bald soll Sam seine erste Mission erfüllen. Darin involviert - Agent Elf, dessen sogenanntes "Sugar Baby" Sam auf einer Kreuzfahrt für gut betuchte Sugar Daddys spielen soll. Wenn da nur nicht Sams Gefühle für Agent Elf wären, der nur leider absolut hetero ist ...



Fazit:

Mir kommt es glatt so vor, als hätte ich eeeeeewig auf dieses Buch gewartet - und es dann ganz zufällig bei GoodReads zu entdecken, nachdem ich eben einfach so oft nachgeschaut hab, unbezahlbar. Zugegeben, erst war ich ziemlich durcheinander, schließlich lernen wir ja in Just a Bit Ruthless Sam und Dominic ganz anders kennen. Aber dann - ja, dan hat es endlich doch KLICK gemacht und ich konnte ganz und gar in die Geschichte eintauchen, yay! Alles in allem fand ich die Geschichte einfach toll - von vorne bis hinten. Auch wenn vorne, wie gesagt, erst mal ein wenig herausfordernd war. Egal. Ich liebe diese Buchreihe und ich kann auch den nächsten Band, Just a Bit Gay, der ja im nächsten Jahr erscheinen soll, kaum noch erwarten. Aber nun zu meiner Bewertung ...

1 Kommentar:

  1. Ich freue mich schon sehr auf diesen aktuellen band - er steht auf meiner Leseliste ganz oben. Die Straight Guys-Reihe ist auch eine meiner Lieblingsreihen!
    LG Gabi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...