[mini-REVIEW] Chris McHart: Doppelt ruinierter Heiligabend

Montag, 23. Oktober 2017

Autorin: Chris McHart
Herausgeber: RAWmance Publishing
Erscheinungsjahr: 2015
Sprache: deutsch
Originaltitel: Doppelt ruinierter Heiligabend
Preis: 0,99€ / E-Book
Seiten: 38
- Rezensionsexemplar -


Am Heiligabend sollte der Volksmusikstar Jonas eigentlich den bisher größten Auftritt seines Lebens im Volksmusikstadl haben. Stattdessen bremst ihn starker Schneefall auf der Autobahn aus, sodass er viel zu spät kommen wird.

Fritz muss seine Großeltern in die Heiligabend-Vorstellung des Volksmusikstadls begleiten — für ihn als Metalfan eine Katastrophe.

Als die beiden ungleichen Männer sich treffen, funkt es plötzlich gewaltig. Ist dieser Heiligabend etwa doch nicht ruiniert?


Schöne und auch amüsante Idee für eine kleine, feine Geschichte für zwischendurch. Nicht gerade weltbewegend umgesetzt, die Idee, aber doch lesenswert und mit angenehmen Protagonisten, wie ich ja finde. Außerdem hat die Geschichte ein schönes Happy End, das dafür sorgt, dass man das Buch mit einem Lächeln im Gesicht beendet. Die Charaktere selbst sind nicht ganz so gut ausgearbeitet, aber das dürfte auf nur achtunddreißig Seiten auch schwer fallen. Alles in allem vergebe ich solide ...

Vielen Dank an den MAIN Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...