[Auf dem Rezensionssessel] "Ich treffe dich zwischen den Zeilen" von Stephanie Butland

Freitag, 13. Oktober 2017

Und wieder hat mich Post erreicht - diesmal aus dem Hause Droemer Knaur - und zwar ganz überraschend. Was mich natürlich gleich doppelt gefreut hat. Dann haben wir hier also Rezensionsexemplar Nummer 8 im Jahr 2017. Und was für ein tolles Buch das ist! Ach, liest einfach selbst ...


Erscheinungsdatum: 2. Oktober 2017
Preis: 9,99€
Seiten: 320


Kurzbeschreibung:

Mit Piercings und tiefschwarz gefärbten Haaren versucht Loveday, die Welt von sich fern zu halten. Sie ist ein wahrer Büchernarr, umgibt sich lieber mit Literatur als mit Menschen und trägt die Anfangssätze ihrer Lieblingsromane als Tattoos auf dem Körper. Wirklich wohl fühlt sie sich nur in Archies Antiquariat. Der alte Mann hat ihr nicht nur einen Job gegeben, er akzeptiert sie vor allem, ohne Fragen zu stellen. Als Loveday Nathan kennenlernt, scheint ihre Welt heller zu werden: Er nimmt sie mit zu einem Poetry-Slam, und die Gedichte öffnen beiden einen Weg, sich die Dinge mitzuteilen, für die ihnen sonst die Worte fehlen. Zwischen den beiden entwickelt sich eine zarte Liebe. Doch dann werden im Antiquariat Bücher für Loveday abgegeben, die sie zurück in ihre Kindheit führen und schmerzhafte Erinnerungen an eine Familientragödie wecken, die sie nur zu gerne weiter verdrängt hätte. Kann sie mit Archies und Nathans Hilfe endlich mit der Vergangenheit Frieden schließen und über die Ereignisse hinwegkommen, die ihr Leben so sehr erschüttert haben?


Vielen Dank an Droemer Knaur für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...