[REVIEW] Ella Frank: Try (Temptation Series, #1)

Freitag, 11. August 2017

Titel: Try
Autorin: Ella Frank
Herausgeber: Amazon Media
Erscheinungsjahr: 2013
Sprache: englisch
Originaltitel: Try
Preis: 4,71€ / E-Book
Seiten: 370
Notes: Teil 1 der Temptation Series.



Kurzbeschreibung:

Try – verb: to make an attempt or effort to do something or in this case…someone.

Sex. Logan Mitchell loves it, and ever since he realized his raw sexual appeal at a young age, he has had no problem using it to his advantage. Men and women alike fall into his bed—after all, Logan is not one to discriminate. He lives by one motto—if something interests you, why not just take a chance and try?

And he wants to try Tate Morrison.

Just coming out of a four-year marriage with an ex-wife from hell, a relationship is the last thing on Tate’s mind. He’s starting fresh and trying to get back on his feet with a new job at an upscale bar in downtown Chicago.

The only problem is, Tate has caught the unwavering and unwelcome attention of Mr. Logan Mitchell – a regular at the bar and a man who always gets what he wants.

Night after night Tate fends off the persistent advances of the undeniably charismatic man, but after an explosive moment in the bar, all bets are off as he finds his body stirring with a different desire than his mind.

As arrogance, stubbornness and sexual tension sizzles between the two, it threatens to change the very course of their lives.

Logan doesn’t do relationships. Tate doesn’t do men. But what would happen if they both just gave in and…tried? 


Zusammenfassung:

Als Tate Morrison seinen neuen Job in der Bar After Hours antritt, ist dies ein Neuanfang in mehr als nur einer Hinsicht für ihn. Nach der Trennung und der bevorstehenden Scheidung von seiner Frau, will er noch einmal so richtig durchstarten. Womit er niemals gerechnet hätte - ein Stammgast des After Hours macht an Tates erstem Tag dort allzu klar, dass er an Tate interessiert ist, und er macht nicht den Eindruck, als wenn er ein Nein akzeptieren würde ...

Für Logan Mitchell ist Sex einfach alles. Und so wie er aussieht, ist es auch gar kein Problem für ihn, sich eine geeignete Partnerin oder hin und wieder auch einen geeigneten Partner dafür auszusuchen. Zumindestens solange, bis er auf Tate Morrison trifft. Tate ist smart und unverschämt sexy, wie er da hinter dem Tresen von Logans Lieblingsbar steht. Und Logan will Tate - um jeden Preis. Dumm nur, dass Tate zu 100% hetero ist ...


Fazit: 

Dieses Buch hat Spaß gemacht - ganz ehrlich. Tate und Logan sind wirklich faszinierende Protagonisten und auch das Setting an sich hat mir gut gefallen. Die beiden lassen sich wirklich nur als teuflisch sexy bezeichnen. Ich meine, hallo? Seht euch doch nur mal das Cover an! Holla! Einziger Wermutstropfen war für mich das plötzliche Ende und dass man quasi gezwungen war, das zweite Buch in der Reihe zu kaufen und sogleich runter zu laden - also wenn man nicht völlig kirre werden wollte. Ähm ja, so komme ich dann also zu meiner Wertung ... 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...