[mini-REVIEW] Joanne K. Rowling: Hogwarts: Ein unvollständiger und unzuverlässiger Leitfaden (Pottermore Presents, #3)

Mittwoch, 21. September 2016

Das Zaubereiministerium war jedoch der Meinung, dass die Errichtung eines weiteren Zaubererbahnhofs mitten in London selbst die notorische Entschlossenheit der Muggel, alles Magische zu ignorieren, überstrapazieren könnte. – J.K. Rowling 

Pottermore Presents ist eine Textsammlung von J.K. Rowling: Lesefutter aus dem Pottermore-Archiv, das ursprünglich auf pottermore.com erschienen ist. Diese eBooks mit von Pottermore kuratierten Texten laden ihre Leser ein, sich noch intensiver mit den Harry-Potter-Geschichten zu befassen: J.K. Rowling lässt uns an ihren Inspirationsquellen teilhaben, enthüllt erhellende Details zum Leben von Charakteren und präsentiert Überraschendes aus der magischen Welt.

Der Band „Hogwarts - Ein unvollständiger und unzuverlässiger Leitfaden“ nimmt den Leser mit auf einen Rundgang durch die Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei. Wir erkunden dabei das Schlossgelände von Hogwarts, lernen die gespenstischen Dauergäste der Schule näher kennen und erfahren mehr über die Unterrichtsfächer und die Geheimnisse des Schlosses ... und das mit jeder Seite.


Warum bringt eigentlich ausgerechnet ein Zug die jungen Zauberer und Hexen nach Hogwarts? Was hat sich Joanne K. Rowling eigentlich bei der Erfindung des sprechenden Hutes gedacht? Und warum gibt es in Hogwarts eigentlich die Fächer, die es gibt? Auf all diese Fragen hat dieses kleine Büchlein endlich eine Antwort. Und ich hatte wirklich meinen Spaß beim Lesen, das muss ich schon sagen. Daher auch meine Wertung ...

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...