[Auf dem Rezensionssessel] "Metro 2035" von Dmitry Glukhovsky

Dienstag, 2. August 2016

Als 9. und letztes Rezensionsexemplar kam während meiner Reha-Zeit das Buch Metro 2035 von Dmitry Glukhovsky bei mir zuhause an. Es ist der dritte Band einer Reihe, was ich bis jetzt leider nicht wusste. was wiederum heißt, dass ich mir bald auch die ersten beiden Bände besorgen muss. Aber jetzt erst einmal weiter zu Metro 2035 ...



Erscheinungsdatum: 11. April 2016
ISBN: 978-3453315556
Preis: 14,99€
Seiten: 784

Kurzbeschreibung:

Seit ein verheerender Atomkrieg zwanzig Jahre zuvor die Erde verwüstet hat, haben die Menschen in den Tiefen der Metro-Netze eine neue Zivilisation errichtet. Doch die vermeintliche Sicherheit der U-Bahn-Schächte trügt: Zwei Jahre, nachdem Artjom die Bewohner der Moskauer Metro gerettet hat, gefährden Seuchen die Nahrungsmittelversorgung, und ideologische Konflikte drohen zu eskalieren. Die einzige Rettung scheint in einer Rückkehr an die Oberfläche zu liegen. Aber ist das überhaupt noch möglich? Wider alle Vernunft begibt sich Artjom auf eine lebensbedrohliche Reise durch eine Welt, deren mysteriöses Schweigen ein furchtbares Geheimnis birgt …


Vielen lieben Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...