[REVIEW] Boris Pfeiffer: Die drei ??? Kids // #32 Die Gruselfalle

Freitag, 30. Oktober 2015



Kurzbeschreibung:

Plötzlich war die Stimme des Unsichtbaren direkt neben den drei ??? Kids zu hören. "Die schwarz gekleideten Männer sind seit Tagen auf meiner Spur. Ihr müsst mir unbedingt helfen!"

Die drei Detektive aus Rocky Beach stehen vor einem Rätsel: Wie sollen sie jemandem helfen, von dem sie gar nicht wissen, ob es ihn überhaupt gibt?



Zusammenfassung:

Tante Mathildas frisch gebackener Kirschkuchen verschwindet mitten auf dem Schrottplatz, ebenso wie Onkel Titus' Werkzeug - und von dem Dieb keine Spur! Doch als wenn diese beiden Vorfälle nicht schon fragwürdig genug wären, hat auch der Erzfeind der drei Junior-Detektive, Skinny Norris sich an die Versen von Justus, Bob und Peter geheftet. Er hat es sich in den Kopf gesetzt, um jeden Preis herauszufinden, wo sich das Geheimversteck der Jungen befindet - und es anschließend seinerseits in Beschlag zu nehmen! An sich schon keine allzu rosigen Aussichten dür die Detektive aus Rocky Beach. Aber dann ist da natürlich auch noch der mysteriöse, unsichtbare Mann, der die Jungen in seiner Verzweiflung um ihre Hilfe bittet - damit er wieder sichtbar werden kann ...



Fazit:

Also alles in allem würde ich dieses Buch jetzt nicht als abgrundtief schlecht bezeichnen. Viel mehr gefiel es mir einfach längst nicht so gut wie so manches andere Buch in dieser Reihe. Die Geschichte war mir einfach zu vorhersehbar und es erschien mir selbst für die Leserschaft, für die es eigentlich ja geschaffen wurde, für meine Begriffe zu hanebüchen, zu abstrus. Aber das ist eben meine Meinung. Auch konnte ich mich mit dem Cover nicht so ganz anfreunden, da es mit der eigentlichen Geschichte ja nun nicht wirklich viel gemein hat. Dennoch - wieder ein Buch mit den drei Detektiven und ihrem allseits geliebten Erzfeind, Skinny Norris. Und daher sieht meine Endwertung dann auch noch so aus ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...