[REVIEW] Ulf Blanck & Boris Pfeiffer: Die drei ??? Kids und du // #17 Zirkus der Rätsel

Mittwoch, 16. September 2015


 

Kurzbeschreibung:

Ein Zirkus in Rocky Beach! Doch plötzlich tauchen tausend Rätsel auf. Wer macht sich nachts am Wohnwagen des Zirkusdirektors zu schaffen? Was hat es mit dem alten Zirkusplakat auf sich? Und wer ist das Phantom auf dem Seil? Ein kniffliger Fall für die drei ??? Kids ... mit deiner Hilfe können sie ihn lösen.



Zusammenfassung:

Der Zirkus Crown hat die Wiese hinter dem Schrottplatz von Justus' Onkel Titus gemietet. Eine tolle Sache für die drei Junior-Detektive. Zumindest, bis jemand auf dem Schrottplatz herumschleicht, auf dem der Zirkusdirektor seinen Wohnwagen abgestellt hat. Ein Clown wird überfallen und durch einen Betrüger ausgetauscht. Ein mysteriöses altes Zirkusplakat taucht auf und bringt Peter, Justus und Bob auf die Spur eines mit allen Wassern gewaschenen Diebes, der es auf den Zirkus abgesehen zu haben scheint. Ein spannender Fall beginnt ...



Fazit:

Also ich liebe ja die Zirkuswelt. Auch wenn ich mir die Vorstellungen an sich nicht gerne ansehe, fasziniert mich dieses ganze Gewerbe, diese kleine Welt, die so schnell aufgebaut und auch so schnell abgebaut und wieder verstaut werden kann. Dass wir hier einen Fall haben, der buchstäblich in dieser Manege spielt, gefiel mir natürlich entsprechend gut. Nur war da eben auch diese Sache mit dem Dieb war, den man auch bereits aus der Reihe der drei Fragezeichen kennt und über den ich dort ausgesprochen gerne gelesen habe. Ich finde es zwar lobenswert, dass immer mal wieder Verbindungen zwischen den Reihen, also zwischen Justus, Peter und Bob als Kinder und eben später als Jugendliche, gezogen werden, aber diese Verbindung hier ... nun, mir gefiel sie so gar nicht. Besagter Protagonist wurde einfach vollkommen falsch getroffen, wenn ihr mich fragte. Daher ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...