[REVIEW] Marco Sonnleitner: Die drei ??? // #178 Die Rache des Untoten

Montag, 21. September 2015



Kurzbeschreibung:

Bob soll ein Vermögen erben! Nur hat er von seinem Wohltäter noch nie etwas gehört. Schnell stellt sich heraus, dass auch andere Menschen ein ähnliches Schreiben erhalten haben. Die drei ??? brechen gemeinsam mit ihnen zu einer Reise auf. Ihr Ziel: eine verlassene Hütte im "Tal der Klapperschlangen". Plötzlich verschwindet eine junge Frau und es wird klar: Jemand hat es auf die Reisegruppe abgesehen ...



Zusammenfassung:

Aus heiterem Himmel erhält Bob einen Brief von einem Anwalt, laut dem ihm ein ihm unbekannter Mann namens Craig Marshall ein nicht unerhebliches Vermögen vermachen möchte. Die Nachfrage bei dem Anwalt führt die drei Detective auf eine Halbinsel vor der kaifornischen Küste, wo sie auf weitere Empfänger von ähnlichen Briefen treffen. Um die Erbschaft anzutreten, muss die Gruppe nur eines tun - in den Bus steigen, der sie an einen speziellen Ort bringen soll. Dort sollen die Erben dann weitere Anweisungen erhalten. Doch kaum in dem abgelegenen "Tal der Klapperschlangen" angekommen, überschlagen sich die Ereignisse. Ein entflohener Häftling, eine verschwundene junge Frau und der Geist des verrückten Harper Knowsley, der vor mehr als hundert Jahren in der Gegend einen sagenhaften Schatz versteckt haben soll, sind dabei aber nur der Anfang ...



Fazit:

Endlich mal wieder ein Buch der drei Fragezeichen für mich. Nach längerer Abstinenz habe ich bei meinem letzten Bibliotheksbesuch gleich einen ganzen Stapel der neueren Bücher ausgeliehen, die ich jetzt nach und nach lesen werde. Dieses hier ist also nur das erste von vielen, wie ich doch hoffe. Mit Geistern - oder vielmehr vermeintlichen Geistern - hatten die drei Detektive ja schon so manches Mal zutun. Und in diesem Fall sind es auch noch eine dubiose Erbschaft und ein abgelegener Schauplatz, die der Geschichte ihre Würze verleihen. Allerdings war besagte Geschichte mir zuweilen leider etwas arg drastisch oder auch dramatisch. Und zudem hat mir dann irgendwie doch das gewisse Etwas gefehlt, das so manches Buch der Reihe für mich bisher zu etwas ganz Besonderem gemacht hat. Daher ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...