[REVIEW] Karin Slaughter: Will Trent // #6 Bittere Wunden

Samstag, 7. März 2015

ÜBER DAS BUCH:
Die tiefsten Wunden sind jene, die uns die Vergangenheit zufügt.

Eine Studentin verschwindet spurlos - doch als Will Trent sich an ihre Fersen heftet, wird ihm der Fall mit unerwarteter Heftigkeit entzogen. Amanda Wagner, seine undurchschaubare Vorgesetzte, scheint mit aller Macht verhindern zu wollen, dass sich Will in die Ermittlung einschaltet. Warum? Möchte sie ihn bestrafen oder schützen? Erst als sich Will und Amanda in einem verlassenen Waisenhaus gegenüberstehen, kommt die Wahrheit ans Licht, die nicht nur das lang gehütete Geheimnis um Will Trents Vergangenheit aufdeckt, sondern ein grausames Netz aus Verrat, Korruption und bitterem Hass entlarvt.


ZUSAMMENFASSUNG:
Gegenwart: Das Leben des GBI-Agents Will Trent war noch nie einfach. Doch als er Sara Linton, mit der er erst seit wenigen Wochen zusammen ist, einen Teil seiner Vergangenheit zeigen will - das inzwischen verlassene Waisenhaus, in dem er aufwuchs -, ahnt er nicht, welche Folgen dieses Unterfangen hat. Denn ausgerechnet dort trifft er auf seine Chefin beim GBI, Amanda Wagner. Und Amanda ist es, die Wills Leben, das, seit Sara hineingetreten ist, allmählich wieder rundzulaufen scheint, zum Erschüttern bringt. Wills Vergangenheit holt ihn ein, ohne dass er es aufhalten kann.

Sommer 1975: Die junge Polizistin Amanda Wagner hat tagtäglich mit den Vorurteilen ihrer männlichen Kollegen zu tun, die sie als für den Job nicht geeignet erachten. Und eigentlich ist Amanda auch ganz zufrieden mit ihrem Dasein als Polizistin, die im Grunde nur rein provisorisch Streife fährt und bei ernsthaften Fällen ihre männlichen Kollegen ruft und dann auch noch deren Berichte schreibt. Zumindest ist dem so, bis Evelyn Mitchell in ihr Leben tritt, nachdem sie nach ihrer Elternzeit wieder in den Dienst als Polizistin eintritt. Und Evelyn weckt in Amanda mehr und mehr den Wunsch, mehr zu sein, als bloß eine Schreibkraft mit Polizeimarke. Ein Wunsch, der so groß wird, dass die beiden sich alsbald auf eigene Faust an die Fersen eines bestialischen Mörders junger Frauen heften, um den zu fassen ihre männlichen Kollegen scheinbar einfach nicht den Grips haben. Amandas erster Fall, der ihr Leben für immer verändern wird ...


FAZIT:
Mein Gott. Nachdem ich gestern erst Harter Schnitt - ZU MEINER REZENSION - und Stiller Schmerz - ZU MEINER REZENSION - gelesen hatte, konnte ich nicht anders, ich musste einfach weiter lesen. Und wenn ich dachte, dass es eigentlich nicht mehr spannender, ja, besser, werden kann, dann habe ich mich hier gründlich geirrt. Denn dieses Buch hier hat mich buchstäblich eingesaugt in seine Geschichte und mich nicht mehr gehen lassen, ehe ich es zu Ende gelesen hatte. Das genialste, beste, tollste Buch von Karin Slaughter, das ich bisher gelesen habe! Unendlich spannend, genial geschrieben und und und ... Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...