[REVIEW] Sara Shepard: Pretty Little Liars // #16 Vicious

Mittwoch, 31. Dezember 2014


Über das Buch:

In Rosewood, Pennsylvania, reporters are lined up outside the historic courthouse, typing furiously at their iPhones with freshly manicured nails. Because the trial of the century is happening right here in Rosewood: the four pretty little liars have been accused of killing Alison DiLaurentis. Only Aria, Spencer, Hanna, and Emily know that they’ve been framed. Ali is still out there, laughing as she watches the girls go down for her murder. But when your nickname includes the word “liar,” no one believes you’re telling the truth. . . . 
Aria tries to run away from it all but finds that life on the lam is even harder than life as a liar. Spencer gets in touch with someone who can help her disappear—but when a guy from her past reemerges, Spencer no longer knows what she wants. Hanna decides that she’ll hear wedding bells chime before she serves time. And in the face of prison, Emily does something truly drastic—something that will change her friends’ lives forever.
As the trial goes on and the outcome looks grim, the girls are in their darkest hour yet. But maybe they can finally figure out how to beat Ali at her own game. Because once upon a time, she was just a pretty little liar too.

Zusammenfassung:

Ali hat ihr Ziel erreicht. Die Mädchen warten auf ihren Prozess wegen des Mordes an niemand anders als Ali selbst. Alles dank des gefälschten Tagebuches, das man gefunden hat. Und jedes der Mädchen geht auf seine Weise mit der Situation um. Spencer kämpft nach wie vor gegen Alis Plan. Emily fällt eine drastische Entscheidung. Aria verlässt kurzerhand das Land, um sich ihrer Verurteilung zu entziehen. Und Hanna  - ja, nun, Hanna beschließt, wenn sie schon ins Gefängnis bis, dann wenigstens nicht ohne vorher die Party des Jahrzehnts zu schmeißen ...

Fazit:

Das Ende. Nun wirklich, wie ich annehme - und irgendwie auch hoffe. Wenngleich sich Alis seltsames Verhalten, das auch schon in den vorangegangenen Bänden auffiel, nun noch seltsamer gestaltet, fand ich es doch passend, wie alles zu einem Ende kam. Und Hanna und Mike ... ich meine "Hike" ... ich meine, ich war von Anfang an ein großer Fan von Mike - und Hanna. Aber das ... war so niedlich. Keine Angst, ist verrate nichts. Enttäuschend ist nur, dass so unendlich viel Fragen offen geblieben sind, die Shepard im Verlauf der Serie ja selbst aufgeworfen und nun einfach ignoriert hat. Daher ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...