[REVIEW] Marie Sexton: Coda Series // #4 Paris A to Z

Donnerstag, 31. Juli 2014




Klappentext:

Zach Mitchell and his lover Angelo Green are headed to Paris (along with their Coda friends Matt and Jared) to attend Jon and Cole's wedding. Matt will have to face Jared's former lover, and Angelo will have to spend an entire week with Zach's ex-boyfriend. Between Matt's jealousy and Angelo's temper, Zach thinks they'll be lucky to get through the week without one of the grooms being punched. But Zach soon realizes he should worry less about Angelo and more about himself. Facing the bittersweet memories of his past and his own guilt over breaking Jon’s heart is harder than expected, but Zach will have to find a way to leave his past behind if he's to have any hope of the future he wants with Angelo.

Zusammenfassung:

Die Hochzeit von Jonathan und Cole bringt Zach und Angelo genauso wie Matt und Jared nach Paris - und damit in eine reichlich eigenartige Situation. Schließlich war Cole einst Jareds Geliebter und auch Zach und Jonathan hatten eine Beziehung. Keine Frage also, dass sowohl Matt als auch Angelo nicht so ganz begeistert von dem ganzen Unternehmen sind. Doch auch Zach sieht sich bald einem Problem gegenüber - seinem eigenen schlechten Gewissen, weil er Jon damals absichtlich so wehgetan und ihn damit aus dem Haus getrieben hat. Doch Paris wird nicht umsonst als Stadt der Liebe bezeichnet ...

Fazit:

Im nun schon vierten Buch der Coda Series sind sie nun endlich alle vereint, Matt und Jared aus Promises: Nur mit dir - ZU MEINER REZENSION -, Angelo und Zach aus A zo Z - ZU MEINER REZENSION - und erstmals auch Cole und Jonathan aus Erdbeeren, Zimt und Eindsamkeit - ZU MEINER REZENSION. Und selbstverständlich hat dieses Aufeinandertreffen seine Folgen. Im Gegensatz zu den vorangegangenen Büchern verliert man bei diesem jedoch recht leicht den Faden, vermutlich aufgrund der Vielzahl an Protagonisten. Auch die Kürze des Buches hilft da nicht. Dennoch habe ich es sehr gerne gelesen, was nicht zuletzt an den lieb gewonnenen Protagonisten und Marie Sextons tollem Schreibstil liegt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...