[REVIEW] Erika Lust: Nächte in Barcelona

Sonntag, 22. Juni 2014

http://www.amazon.de/N%C3%A4chte-Barcelona-Erotischer-Erika-Lust/dp/3453676742/ref=tmm_pap_title_0?ie=UTF8&qid=1407944324&sr=1-1




Klappentext:

Die pralle Lust am Leben und der Liebe



Mode, Musik und Film bilden die Kulisse für die erotischen Abenteuer der Protagonistin Nora, einer jungen Schwedin, die nach Barcelona geht, um dort ihren ersten Film zu drehen. In der aufgeladenen Nachtszene der Metropole mit all seinen Kneipen und Partys lernt Nora zwei Männer kennen, Xavier und Matías, mit denen sie das Leben in vollen Zügen genießt, zwischen denen sie sich aber nicht entscheiden kann.

 

Zusammenfassung:

Für Nora ist es mehr oder weniger ein kompletter Neuanfang, als sie zu ihrer besten Freundin nach Barcelona zieht. Was sie nicht erwartet hätte: schon bald findet sie sich zwischen zwei Männern wieder, die unterschiedlicher gar nicht sein können. Der reiche Xaver, der trotz unscheinbarer Fassade doch für so manche Überraschung gut ist. Und natürlich Matías, der Noras Liebe zum Film teilt ...


Fazit:

Ich muss ja offen zugeben, dass ich eigentlich erwartet habe, hier wieder einmal ein Buch vor mir zu haben, dass doch so manche Parallele zu E. L. James' Fifty Shades aufweist. Nun ja - falsch gedacht! Erfrischend natürlich kommt Erika Lusts Protagonistin Nora daher. Ein Buch, das ich, offen gestanden, buchstäblich verschlungen und wirklich gerne gelesen habe, ganz einfach, weil es sich von all den Erotikbüchern, die in letzter Zeit den Markt überschwemmen, mal ganz deutlich absetzt.

Hier wurden keine Klischees bedient, zum Gähnen langweile Rollen verteilt und schon gar keine vorhersehbare Geschichte erzählt. Mein ganz eindeutiges Fazit: Daumen hoch für Erika Lusts Nächte in Barcelona!

Noch einmal ganz herzlichen Dank an Heyne Hardcore für die Bereitstellung dieses tollen Rezensionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...