[mini-REVIEW] Cassandra Clare & Joshua Lewis: The Shadowhunter's Codex

Sonntag, 29. Juni 2014




GO DEEPER INTO THE WORLD OF THE SHADOWHUNTERS


Um ehrlich zu sein, habe ich dieses Buch bereits unmittelbar nach seinem Erscheinen im letzten Jahr gekauft. Dass es so lange auf meinem ausufernden SUB vor sich hinvegetieren würde, ehe ich mich endlich seiner erbarme, hätte ich nie gedacht, bin ich doch total vernarrt in alles, was auch nur ansatzweise mit Cassandra Clare und ihrer Schattenjägerwelt zu tun hat. Ich schätze, da habe ich es nur verdient, dass mir das Buch dann doch ganz gut gefallen hat.

Doch wer hier jede Menge brandneuer Infos über die Schattenjäger und auch die Schattenwesen erwartet, der irrt leider. Denn wenngleich der Codex in Clares Büchern fast immer wie ziemlich harte Kost wirkt und scheinbar auf jede noch so abwegige Frage eine Antwort parat hat, ist diese Version eher mit ein wenig Humor zu nehmen und enthält viele, viele Fakten, die den eifrigen Lesern von Clares Chroniken der Unterwelt und Chroniken der Schattenjäger längst bekannt sind - leider.

Als großes Plus hingegen betrachte ich die "handschriftlichen" Notizen von Jace, Simon und Clary, die mich aber doch ein wenig an die Harry Potter-Beiwerke Quidditch im Wandel der Zeiten und Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind erinnern. Aber auch Feedback-Seiten bezüglich des vorangegangenen Kapitels entlocken einem den einen oder anderen Schmunzler. Und auch die Zeichnungen und Magnus' ganz persönlicher Beitrag zum Buch machen einfach nur Spaß.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...