Auf dem Rezensionssessel

Sonntag, 27. Oktober 2013

Und ein weiteres Rezensionsexemplar, das im Umzugschaos leider fast ganz vergessen wurde. Dieses Mal aus dem Hause Goldfinch, ein Verlag, der mir bereits via Blogg dein Buch ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Nun also mal ganz direkt - und mich freut's! Da haben wir also ...


KLAPPENTEXT:
Eindeutig Pech - wegen einer verlorenen Wette muss der erklärte Urlaubshasser Theo seine beste Freundin Josie nach England begleiten. Ziel ist das Museum von Josies Lieblings-Krimiautorin: Agatha-Christina Sotheby. Doch eine falsche Abzweigung im labyrinthischen Gebäude führt die beiden mitten in den einzigen unvollendeten Roman Sothebys: "Der Tote in der Bibliothek".

Als die berühmten Detektive Miss Rutherford und Mr. Stringer sollen sie den Mord an Lord Westholm aufklären. Übrigens ist das auch die einzige Möglichkeit für die beiden, die Geschichte wieder zu verlassen. Doch der Fall ist verzwickt und schnell kommen weitere Leichen hinzu ...

Für die Bereitstellung dieses tollen Rezensionsexemplars vielen Dank an den Goldfinch Verlag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...