[REVIEW] Kathryn Wesley: Das Zehnte Königreich

Dienstag, 25. Juni 2013

Magisch. Zauberhaft. Fantastisch.

Titel: Das Zehnte Königreich
Autor/in: Kathryn Wesley
Erscheinungsjahr: 2011
Originaltitel: The Tenth Kingdom
Verlag: Piper
Preis: 9,99€
Seiten: 526

KLAPPENTEXT:
Ein unwiderstehliches Abenteuer: Virginia führt in New York City ein einfaches Dasein als Kellnerin. Doch eines Tages nimmt sie eine Abkürzung durch den Central Park, und ihr Leben nimmt eine ungeahnte Wendung - hinter dem Park verbirgt sich eine magische Welt, in der Wünsche Wirklichkeit werden und wundersame Geschöpfe zum Leben erwachen. Eine Welt, die bedroht ist von einer dunklen Königin, doch zugleich eine Welt, in der man die wahre Liebe finden kann ...

ZUSAMMENFASSUNG:
Eigentlich hat sich die junge Virginia bereits damit abgefunden, dass ihr in ihrem Leben wohl nie ein Abenteuer passieren wird. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Vater in einem Apartmenthaus nahe des Central Park in New York, in dem ihr Vater Tony, seinem verhassten Job als Hausmeister nachgeht. Abends kellnert sie in einem Restaurant nahe des Parks - und dennoch sehnt sie sich danach, im Leben einfach mal etwas zu erleben.

Als sie auf dem Weg zur Arbeit eines Abends einen Hund mit dem Fahrrad anfährt, scheint ihr Sehnen erhört worden zu sein. Denn sehr bald wird klar - so sehr sich Virginia auch dagegen wehrt -, dass besagter Hund ein verwandelter Prinz ist, hinter dem nun drei Trolle her sind - und ein Wolfsmensch, der auch noch ganz und gar unverschämt gut aussieht. Ehe sich Virginia versieht, stecken sie, ihr Vater Tony und der verwandelte Hund, alias Prinz Wendell mitten drin in einem Abenteuer, das sie sich in ihren kühnsten Träumen nicht hätten vorstellen können. Und ihr Weg führt sie genau zur bösen Königin, die es scheinbar nun nicht mehr nur auf den Prinzen allein abgesehen hat ...

FAZIT:
Nachdem eines der Highlights um Weihnachten für mich einige Jahre in Folge je eine Episode von Das zehnte Königreich, je an einem Wochenende bis zu den Weihnachtsfeiertagen war, stand für mich also schon lange fest, dass ich, sollte es ein Buch zur Serie geben, dieses ganz sicher lesen würde. Ich liebe diese Märchenwelten, in die sowohl Serie als auch dieses Buch entführen, ganz genauso wie die einzelnen Protagonisten, die mir immer wieder aufs Neue ans Herz wachsen.

Im Gegensatz zur verfilmten Version des Buches fehlte mir hier, bei der Ausgabe in Papier allerdings leider ein wenig die Abwechslung. Die immer gleichen Formulierungen wurden der Geschichte, die ich so liebe leider nicht so ganz gerecht, und auch die Schreibweise war mir stellenweise leider nur noch eines - viel zu fade und bar jeder Spannung. Daher für dieses Buch leider auch keine volle Punktzahl - wenngleich ich die Geschichte noch immer liebe ...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...