[mini-REVIEW] Cassandra Clare & Sarah Rees Brennan: The Bane Chronicles // Vampires, Scones and Edmund Herondale

Mittwoch, 26. Juni 2013

Titel: Vampires, Scones and Edmund Herondale
Autor/in: Cassandra Clare & Sarah Rees Brennan
Erscheinungsjahr: 2013
Originaltitel: Vampires, Scones and Edmund Herondale
Verlag: McElderry
Preis: 2,33€ (E-Book)
Notes: Teil 3 der Bane Chronicles.

When immortal warlock Magnus Bane attends preliminary peace talks between the Shadowhunters and the Downworlders in Victorian London, he is charmed by two very different people: the vampire Camille Belcourt and the young Shadowhunter, Edmund Herondale. Will winning hearts mean choosing sides?

Der Weg des Rubin-Colliers, das Isabelle Lightwood in City of Bones trägt, Magnus Bane's erste Bekanntschaft mit Camille Belcourt oder auch dem älteren Bruder des Werwolfs Woolsey Scott - ach ja und natürlich Magnus' bisher kaum erwähnte Bekanntschaft mit Edmund Herondale, der Jahre später der Vater von niemand anderem als Will Herondale aus Clockwork Angel werden würde. All das und noch so manches mehr enthüllen Cassandra Clare und Sarah Rees Brennan im 3. Teil der Bane Chronicles. Und ich liebe jede einzelne dieser verzwickten Geschichten - und natürlich Magnus Bane! Unbezahlbar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...