[LESUNG] Ein Abend mit Heike Abidi und "Wahrheit wird völlig überbewertet"

Donnerstag, 25. April 2013

Schon ewig lange habe ich es mir nun schon vorgenommen, wie mir scheint - letzte Woche Mittwoch, den 17. April 2013, war es dann endlich so weit: meine erste Lesung! Ich wusste ja eigentlich nicht, was ich mir so darunter vorstellen sollte, wenn ich ehrlich bin. Dass es dann allerdings so entspannt und ungezwungen war, fand ich einfach toll.

Erst im Februar hatte ich das Glück, ein Vorab-Leseexemplar von Heike Abidi's Wahrheit wird völlig überbewertet - zu meiner Rezension - von Droemer Knaur zu erhalten (wohl weil die Autorin hier ganz in der Nähe wohnt, mein Glück!). Allein das Lesen des Buches war schon großartig. Als ich dann allerdings vor ein paar Wochen in der Zeitung gelesen habe, dass die Autorin in unserer örtlichen Thalia-Filiale eine Lesung halten wird, war ich richtig - nun ja, happy. Ich war einfach neugierig, herauszufinden, wer denn hinter diesem tollen Buch steckt.

Also habe ich mir einfach mal den guten Manfred von Manfred's Bücherregal ins Boot geholt, Karten besorgt und bin mit ihm letzte Woche zur Lesung gegangen.

Es war eine gemütlich-kleine Runde, die sich eingefunden hatte, um der Lesung zu lauschen. Das hatte allerdings auch den Vorteil, dass die Atmosphäre weitaus entspannter war, als wenn der ganze Laden vollbesetzt gewesen wäre. Außerdem bin ich immer noch ganz begeistert davon, wie nett Heike Abidi ist, wie menschlich und nicht abgehoben - aus letzterer Kategorie gibt es ja leider viel zu viele Autoren. 

Anders als erwartet, las die Autorin nicht nur aus Wahrheit wird völlig überbewertet (s. u.), ihrem aktuellen Roman, sondern auch aus dem Vorgänger Zimtzuckerherz (s. u.) und ihrem Jugendbuch Close up (s. u.). Jedoch lässt sich aus jedem der Bücher ein wirklich unterhaltsamer Humor herauslesen. Ach ja - und natürlich hat auch auch stets eine geradezu charakteristisch schreckliche, verklemmte, ältere Schwester in jedem Buch ihren Auftritt. Wobei es doch amüsant ist, dass Heike Abidi selbst nur Brüder hat, wie sie betonte.

Alles in allem kann ich eine Lesung von Heike Abidi nur empfehlen. Sie schreibt nicht nur wunderbar unterhaltsam und urkomisch, sondern ist auch noch ein so sympathischer Mensch, dass man glatt vergessen könnte, dass man gerade die Frau vor sich hat, deren Buch man verdammt gerne gelesen hat. Und ihr könnt wetten, dass ich mich und euch auch weiterhin auf dem Laufenden halten werde, was sie als nächstes schreibt. :)

Außerdem möchte ich noch die Gelegenheit nutzen, mich hiermit noch einmal bei Droemer Knaur zu bedanken, denen ich dank dieses tollen Rezensionsexemplars nun also auch meine erste Lesung verdanke. :)



Und darum geht's in ... Wahrheit wird völlig überbewertet

Eigentlich hat Friederike nur ein paar Wonneröllchen zu viel. Doch dann wird sie bei einem Business-Meeting tatsächlich gefragt, wann es denn so weit wäre! Und weil ihre Antwort etwas missverständlich ausfällt, starren plötzlich alle auf ihren Bauch, der jetzt keine Problemzone mehr ist, sondern heilige Brutstätte. Natürlich will sie das Missverständnis baldmöglichst aufklären. Doch irgendwie ergibt sich kein geeigneter Moment für die Wahrheit.
Und schon hat sich Friederike in ein Lügengeflecht verstrickt, aus dem sie einfach nicht mehr herauskommt …

Und darum geht's in ... Zimtzuckerherz
Vera Kroemer schreibt als prominente Ordnungsexpertin einen Bestseller nach dem anderen. Was niemand ahnt: In Wahrheit verbirgt sich hinter dem Multitaskinggenie Vera die planlose Veronika, die ohne ihre beste Freundin, Büropartnerin und stetige Lebensretterin Charlotte verloren wäre. Veronika führt ein nervenaufreibendes Doppelleben, denn wenn man der größte Tollpatsch aller Zeiten ist, gestaltet sich die Imagepflege als Miss Perfect ziemlich schwierig. Zum Glück gibt es Koffein und die Ratschläge ihrer Tante Amanda so schafft es Veronika, halbwegs unversehrt durch ihren Alltag zu stolpern.
Auch in Sachen Liebe geht es bei der Single-Frau Veronika drunter und drüber: Gleich drei aufregende Männer stehen zur Auswahl. Als ihr alles über den Kopf wächst, entlarvt sie sich in einer Live-Sendung versehentlich als Chaosqueen! Nun muss sie schleunigst Ordnung in ihr Leben bringen und sich überlegen, wer sie eigentlich sein will: Vera oder Veronika

Und darum geht's in ... Close Up
Josie will die beste Regisseurin der Welt werden.Aber der Regie-Workshop, zu dem Ole aus der Film AG sie überreden möchte, ist ausgerechnet in L.A. und alles andere als billig. Da kommt dieHauptrolle in diesem Werbespot für Sahnepudding gerade recht – auch wenn sie vor laufender Kamera den Filmstar Leon küssen muss. Von da an geht es mit ihrer Schauspiel-Karriere steil bergauf, und Josie muss sich irgendwann entscheiden, was sie wirklich will.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...