[SUB] Aufbau #3 2013

Samstag, 23. März 2013

Mir kommt es vor wie eine Ewigkeit, die ich auf dieses Buch gewartet habe - Cassandra Clares letzter Teil der Infernal Devices, zu Deutsch Chroniken der Schattenjäger: Clockwork Princess. Und nach einerm ziemlichen Bestellchaos, kam das Buch dann gestern endlich an. Das hat mich echt total gefreut. 

Ganz besonders, weil - trotz Vorbestellung schon im letzten Oktober - das Lieferdatum des Buches bei Amazon ernsthaft für den 27. März angegeben war! Das sind acht Tage nach dem eigentlichen Veröffentlichungstermin und in Anbetracht dessen, dass ich es ohnehin nicht abwarten konnte, das Buch zu lesen, absolut nicht tolerierbar. Also habe ich am Dienstagabend einfach mal auf gut Glück bei Thalia.de bestellt - eine Premiere. Da war das Buch nämlich sofort verfügbar - auch noch zum selben Preis wie bei Amazon.

Und obwohl ich einfach blind bestellt hab und die Wahrscheinlichkeit so hoch nun auch nicht war, habe ich doch Glück gehabt und wirklich eine Erstausage erwischt. Warum mir das so wichtig war? Na, weil in eben jenen Auflagen - ob Hardcover oder Paperback, wie bei mir - der Familienstammbaum der Schattenjäger enthalten ist. Zumindest der Stammbaum jener Schattenjägerfamilien, die sowohl in den Infernal Devices - Clockwork Angel, Clockwork Prince und nun also auch Clockwork Princess -, als auch in den Mortal Intstruments - City of Bones, City of Ashes, City of Glass, City of Fallen Angels, City of Lost Souls und City of Heavenly Fire - vorkommen. Und das muss für einen Riesenfan dieser Bücher, wie ich einer bin, natürlich sein ... :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...